05.02.2019, 13:15 Uhr

Neue Pläne für das Theresien Center „Das wird in der Stadt sehr gut ankommen“


Das Theresien Center in Straubing stellt sich für die Zukunft neu auf. Die Pläne wurden am Dienstag vorgestellt.

STRAUBING Das Straubinger Theresien Center treibt die Planungen für die Zukunft voran. Am Dienstag (5. Februar) haben Eigentümer, Mieter und Centermanagement über die Neuausrichtung des Gebäudekomplexes informiert.

Markanteste Neuerungen: Die Fitnessstudio-Kette „Jumpers“ (30 Standorte, 75.000 Mitglieder) zieht auf einer Fläche von rund 1.300 Quadratmetern in den ersten Stock der Mall. Gründer und Geschäftsführer Stephan Schulan: „Straubing war seit 2013 auf unserer Liste ganz oben. Das Center ist als Standort für uns perfekt.“

Elektrofachmarkt expert (seit 2009 Mieter im Theresien Center) bleibt im Obergeschoss, wird ein modernes Ladenbaukonzept umsetzen. Chef Josef Feuchtgruber jun. kündigt Veränderungen in der Gestaltung des Marktes (ca. 2.000 Quadratmeter) an: „Showbühne, Kaffeebar, Sitzgelegenheiten – da wird viel passieren.“ Und: „Wir blicken positiv in die Zukunft.“

Neben den beiden Ankermietern haben auch Rewe und die Deutsche Post ihre Mietverträge langfristig verlängert. Daneben soll das Theresien Center künftig verstärkt als Ort für Events und Veranstaltungen mit Vereinen und Organisationen etabliert werden. Ralf Mohr vom Eigentümer Commerz Real: „Dem Center fehlt Aufenthaltsqualität. Das wollen wir ändern.“ Centermanagerin Melanie Eisenhut bestätigt: „Wir wollen als Treffpunkt fungieren.“ Um dieses Ziel zu erreichen, wird sich auch optisch im Theresien Center einiges verändern. Pflanzen, neue Farbgestaltung und Sitzgelegenheiten im Innenbereich sind geplant. Eisenhut ist sicher: „Das wird sehr gut ankommen.“

Gleichzeitig kündigten die Eigentümer-Vertreter an, dass auch abseits der Ladenstraße für mehr Attraktivität gesorgt werden soll. „Im Fokus steht die Mall, aber auch das Gesamt-Ensemble ist wichtig“, erklärt Ralf Mohr. So soll die Essigfabrik bei der Neuausrichtung eine zentralere Rolle spielen. Konkrete Maßnahmen wurden am Dienstag jedoch nicht genannt.

Das Theresien Center will mit diesen konkreten Maßnahmen und der Akquise weiterer Mieter sein Image aufpolieren. „Unterhaltung, Lebensqualität, Einkaufen“ – unter diesem Motto will das Theresien Center einen wichtigen Platz in der Einkaufsstadt Straubing einnehmen.


0 Kommentare