24.05.2018, 19:31 Uhr

Auf der A3 bei Hunderdorf Polizei stoppt illegalen Hundewelpen-Transport

Die vier Welpen wurden im Tierheim Straubing unter Quarantäne gestellt. (Foto: Polizei Niederbayern)Die vier Welpen wurden im Tierheim Straubing unter Quarantäne gestellt. (Foto: Polizei Niederbayern)

Illegaler Welpentransport im Landkreis Straubing-Bogen gestoppt.

HUNDERDORF Am Mittwochvormittag (23. Mai) kontrollierte die Deggendorfer Verkehrspolizei auf einer Rastanlage an A 3 bei Hunderdorf (Lkr. Straubing-Bogen) einen Pkw aus dem Rheinland.

 

Im Kofferraum des Fahrzeugs entdeckten die Beamten vier Mopswelpen, die offenbar noch viele zu jung waren, um sie vom Muttertier zu trennen. Dies bestätigte auch ein hinzugezogener Veterinär, der die Quarantäne der Welpen im Tierheim Straubing anordnete. Ordnungsgemäße Papiere für die Hunde lagen nicht vor.

Der Fahrer des Pkw wird dafür ebenso zur Verantwortung gezogen, wie für seine Fahrt ohne Fahrerlaubnis. Der Führerschein war ihm bereits vor Jahren in seiner Heimat entzogen worden, meldet die Polizei.


0 Kommentare