15.12.2017, 13:55 Uhr

Silvester in Straubings Innenstadt Lasershow statt Feuerwerk

(Foto: Dantinger)(Foto: Dantinger)

Böllerverbot in der Innenstadt bleibt bestehen - dafür plant die Stadt eine spektakuläre Lasershow

STRAUBING Die Stadt Straubing wird zum diesjährigen Jahreswechsel erstmals eine Licht- und Lasershow auf dem Theresienplatz präsentieren. Die Veranstaltung unter Federführung des Stadtmarketings beginnt um 22 Uhr mit einem Warm-Up mit DJ und Bewirtung durch das Team des „Meating“. Pünktlich um Mitternacht startet dann die gut zwanzigminütige Lasershow. Der Eintritt ist frei.

Im vergangenen Jahr hatte sich der Stadtrat auf Anraten der Feuerwehr für ein Feuerwerksverbot in der historischen Innenstadt ausgesprochen. Erfreulicherweise wurde diese Regelung sehr gut angenommen und gilt künftig jedes Jahr. Oberbürgermeister Markus Pannermayr hatte angeregt, etwaige Alternativen zu prüfen. Die Lasershow an Silvester ist gleichzeitig Auftakt für das Jubiläumsjahr „800 Jahre Gründung der Neustadt Straubing“.


0 Kommentare