02.09.2020, 12:28 Uhr

Glückwunsch „Endlich ausgesorgt!“– Rentnerin aus Oberfranken gewinnt 9,8 Millionen Euro im Lotto

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

„Endlich ausgesorgt!“, finanziell gesehen kann das jedenfalls eine Mitte 60-jährige Rentnerin aus Oberfranken guten Gewissens von sich behaupten. Ein Super-Sechser (= sechs Richtige + richtige Superzahl) im Lotto 6aus49 machte sie zur Millionärin. Und das fast zehnfach. Ihr exakter Gewinn zur Lottoziehung am vorletzten Mittwoch: 9.789.321,60 Euro bei einem reinen Spieleinsatz von 4,50 Euro für zwei getippte Lotto-Felder und der Teilnahme an der Zusatzlotterie Spiel 77.

Oberfranken. Die Gewinnerin mit dem erfolgreichen Lotto-Tipphändchen spielt erst seit knapp einem Jahr regelmäßig Lotto 6aus49. Am liebsten einen Lotto-Normalschein, auf dem sie die Zahlen frei nach Lust und Laune ankreuzt. Erstmals anders gelaufen ist es allerdings bei ihrem millionenschweren Gewinnertipp: „Diesmal zog ich aus unerklärlichen Gründen ganz bewusst die 18 der 19 vor, obwohl beim Ankreuzen der Stift eigentlich schon auf der 19 gelegen wäre.“ Eine goldrichtige Entscheidung, im wahrsten Sinn des Wortes.

Mit ihrem Lottogewinn wird die glückliche Oberfränkin bald selbst Hauseigentümerin und wechselt außerdem die Seite von der Mieterin zur Vermieterin: „Vorausschauend für meine Familie will ich meinen Gewinn in ein Eigenheim und in Immobilien investieren, die ich dann vermiete. Nicht im Traum hätte ich daran gedacht, dass sowas mal auf mich zukommt.“

Ebenfalls in Oberfranken zum Multimillionär geworden ist dieses Jahr beim Eurojackpot ein 25-jähriger Online-Tipper auf lotto-bayern.de. Mit seinem 90 Millionen Euro schweren Gewinn vom 1. Mai steht der junge Kaufmann an der Spitze der jemals in Deutschland erzielten Lotteriegewinne, zusammen mit weiteren deutschen Gewinnern aus Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg, die am 7. Februar 2020 und am 14. Oktober 2016 ebenfalls je 90 Millionen Euro gewonnen haben.


0 Kommentare