23.12.2018, 16:19 Uhr

Spritztour Rückwärts im Drive-in-Schalter – 16-Jähriger baut mit Papas Porsche einen Unfall

(Foto: bizoon/123RF)(Foto: bizoon/123RF)

Mit Sachschaden endete die Spritztour eines 16-Jähriges, der sich am Sonntagmorgen, 23. Dezember, in Nürnberg hinter das Steuer eines Pkw gesetzt hatte. Der Jugendliche verursachte einen Verkehrsunfall am Drive-in-Schalter eines Schnellrestaurants in der Werderau.

NÜRNBERG Gegen 6.30 Uhr kam es in der Heisterstraße zu dem Verkehrsunfall. Der zunächst unbekannte Fahrer eines schwarzen Porsche Cayenne war am Ausgabeschalter eines Schnellrestaurants unvermittelt rückwärts gefahren und hatte dabei einen weißen VW Polo angefahren. Als der Porsche daraufhin über den Gehweg davonfuhr, trat die Nürnberger Verkehrspolizei auf den Plan.

Die Beamten überprüften unverzüglich die Adresse des Fahrzeughalters. Dort konnten sie den 16-jährigen Sohn des Fahrzeughalters bei seiner Heimkehr antreffen. Er hatte sich den Fahrzeugschlüssel seines Vaters ausgeliehen, um mit einem Freund zum Essen zu fahren. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 14.000 Euro. Verletzte wurde glücklicherweise niemand.


0 Kommentare