19.10.2018, 16:17 Uhr

Führerschein beschlagnahmt Fahrlehrer hatte über zwei Promille intus

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Montagmittag, 15. Oktober, wurde am Willy-Brandt-Platz in Wolfsburg ein 60 Jahre alter Fahrlehrer mit 2,04 Promille aus dem Verkehr gezogen.

WOLFSBURG Sein ins Auto einsteigender Fahrschüler hatte gleich zu Beginn der vereinbarten Fahrstunde bemerkt, dass es dem 60-Jährigen nicht gut ging, und hat in Vermutung eines internistischen Notfalls sofort Rettungssanitäter per Notruf verständigt, so ein Beamter. Als der aus dem Landkreis Gifhorn stammende Fahrlehrer sich nicht behandeln lassen wollte, wurde eine Polizeistreife hinzugezogen. Erst in der Polizeiwache glückte nach mehreren Versuchen ein Alkoholtest. Aufgrund des negativen Ergebnisses wurde eine Blutprobe entnommen, der Führerschein des 60-Jährigen beschlagnahmt und die Weiterfahrt untersagt.


0 Kommentare