13.10.2018, 14:04 Uhr

Tierische Reise Delphinweibchen „Nynke“ ist zurück im Tiergarten Nürnberg

Die beiden Delphinweibchen „Jenny“ und „Nynke“ (rechts) im Rundbecken im Delphinarium im Tiergarten Nürnberg kurz nach „Nynkes“ Ankunft in Nürnberg. (Foto: Helmut Mägdefrau)Die beiden Delphinweibchen „Jenny“ und „Nynke“ (rechts) im Rundbecken im Delphinarium im Tiergarten Nürnberg kurz nach „Nynkes“ Ankunft in Nürnberg. (Foto: Helmut Mägdefrau)

Am heutigen Mittwoch, 10. Oktober, ist Delphinweibchen „Nynke“ aus den Niederlanden in den Tiergarten der Stadt Nürnberg zurückgekehrt. Der rund 35 Jahre alte Delphin wird in seine frühere Gruppe eingegliedert.

NÜRNBERG Im Oktober 2008 war „Nynke“ auf Empfehlung des Europäischen Erhaltungszuchtprogramms (EEP) zusammen mit zwei weiteren weiblichen Delphinen aus Nürnberg auf Hochzeitsreise nach Harderwijk in die Niederlande gegangen. In Harderwijk lebte „Nynke“ in einer großen Delphingruppe, in der alle Tiere voneinander lernten. So konnte „Nynke“ in Harderwijk erfolgreich zwei Jungtiere aufziehen. Am 21. August 2010 brachte sie ihren Sohn „Kai“ zur Welt. Am 9. August 2013 wurde ihre Tochter „Zoe“ geboren.

Der schon lange geplante Transport aus den Niederlanden verlief reibungslos. „Nynke“ kam um kurz nach 3 Uhr nachts im Tiergarten Nürnberg an. Bereits wenige Minuten nach dem Einsetzen in das ihr von früher her bekannte Rundbecken fraß sie zum ersten Mal. Kurz darauf schwamm „Nynke“ gemeinsam mit ihrer „alten Bekannten“ „Jenny“ einige Runden durchs Becken. In den nächsten Tagen wird sie mit den übrigen Delphinen Kontakt aufnehmen können und gemeinsam mit der Gruppe die für „Nynke“ neuen Becken der Delphinlagune erkunden können.


0 Kommentare