31.05.2018, 12:12 Uhr

„Let‘s Dance“ Trotz Sturzes geht‘s für Barbara Meier direkt ins Halbfinale

Bei ihrem Contemporary stürzen Barbara Meier und Sergiu Luca. (Foto: MG RTL D/Guido Engels)Bei ihrem Contemporary stürzen Barbara Meier und Sergiu Luca. (Foto: MG RTL D/Guido Engels)

Model Barbara Meier erlebt am Freitag, 25. Mai, bei der zehnten Folge von „Let‘s Dance“ einen echten Schreckmoment. Die Ambergerin, die in Regensburg entdeckt wurde und heute erfolgreich als Model unterwegs ist, wäre fast ausgeschieden – Grund: ein böser Sturz!

AMBERG Beim Contemporary passierte es: Meiers Tanzpartner Sergiu Luca strauchelte – das Paar stürzte. Die Jury aber wertete das nicht negativ für Meier – sie habe keine Schuld am Sturz. Insofern gab es trotzdem noch gute Wertungen. Meier dazu auf Instagram: „Was für ein Schreck!! Wir sind nach dem Sturz noch etwas durcheinander, aber es geht uns gut. Das Einzige: Wir hätten euch die Tänze natürlich gern so gezeigt, wie wir sie geprobt hatten. Sergiu ist der beste Tanzpartner, den ich mir wünschen kann.“

Und so geht es für Meier am kommenden Freitag, 1. Juni, weiter. Das Halbfinale steht an! Zusammen mit Julia Dietze, Judith Williams und Ingolf Lück kämpft Meier dann um den Einzug ins Finale. Ein großer Erfolg für die Ambergerin, die eigentlich schon ausgeschieden war, in der fünften Show nämlich. Bei der Show am 27. April durfte sie wieder mitmachen, da sich zuvor Jimi Blue Ochsenknecht verletzt hatte und aufgeben musste. Eine Folge hatte Meier aussetzen dürfen, da ihre Großmutter gestorben war.

Und so nutzt Meier trotz vieler Tiefen die Staffel „Let‘s Dance“, um sich immer wieder zurück zu kämpfen. So wie sie im Modelbusiness mit beiden Beinen auf dem Boden steht, gelingt es ihr auch, bei „Let‘s Dance“ zu überzeugen – und bei den Ausnahmesituationen gelassen zu bleiben. Wer weiß, vielleicht tanzt sich Meier so sogar bis ganz nach vorne!

Weitere Infos gibt es im Internet unter www.rtl.de.


0 Kommentare