21.05.2018, 22:50 Uhr

Fahndung bislang erfolglos Maskierter Mann überfällt Frau in ihrer Wohnung und bedroht sie mit einem Messer

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Sonntagmorgen, 20. Mai, überfiel ein bislang Unbekannter eine Frau in ihrer Wohnung im Erlanger Stadtteil Bruck. Die Kriminalpolizei bittet um Zeugenhinweise.

ERLANGEN Gegen 9.30 Uhr klingelte es an der Wohnungstür einer Frau in der Junkersstraße in Erlangen. Als die Frau die Tür öffnete, drängte sich ein maskierter Mann in die Wohnung, bedrohte sie mit einem Messer und forderte sie auf, sich zu entblößen. Die Frau rief sofort laut um Hilfe und öffnete erneut die Tür. Daraufhin flüchtete der Mann in unbekannte Richtung. Trotz sofort eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen gelang dem Mann unerkannt die Flucht.

Der Unbekannte wird wie folgt beschrieben: circa 20 bis 30 Jahre alt, circa 1,60 bis 1,75 Meter groß, schlanke Figur, sprach Deutsch mit ausländischem (möglicherweise arabischem) Akzent, trug eine schwarze Sturmhaube, ein schwarzes Oberteil, eine schwarze Hose und schwarze Schuhe.

Der Kriminaldauerdienst Mittelfranken übernahm die ersten kriminalpolizeilichen Maßnahmen vor Ort. Das zuständige Fachkommissariat der Erlanger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 0911/ 2112-3333.


0 Kommentare