25.04.2018, 14:38 Uhr

Die Polizei, Dein Freund und Helfer Die Kälbchenflüsterer von Kümmersbruck


Nicht schlecht gestaunt hat ein Zeitungsausträger am Mittwochmorgen, 25. April, gegen 5 Uhr, als er in der Blumenstraße in Kümmersbruck einem Kalb gegenüber stand.

KÜMMERSBRUCK/LANDKREIS AMBERG-SULZBACH Als er sich dem Tier nähern wollte, lief das scheue Kalb davon und wurde kurze Zeit später wieder von einer Anwohnerin gesichtet. Diesmal war bereits die Polizei vor Ort und sperrte dem Tier mit dem Streifenwagen den Weg ab. Nach kurzer „Überzeugungsarbeit“ war das Kalb dann eingefangen und wurde vom Eigentümer abgeholt. Der Landwirt war bereits ebenfalls schon auf der Suche nach seinem Kälbchen, das aus der nahgelegenen Stallung entlaufen war.


0 Kommentare