25.12.2017, 17:00 Uhr

Glückwunsch Heiligabend geboren – die Amberger Weihnachtsbabys heißen Theo und Emilia


Doppelt Grund zur Freude hatten an Weihnachten gleich zwei Familien am Klinikum St. Marien Amberg: Sie feierten Heiligabend erstmals gemeinsam mit ihren Babys.

AMBERG Mama Jasmina Wolf konnte ihr Töchterchen Emilia bereits um 4.58 Uhr in die Arme schließen. Vorab deutete nichts darauf hin, dass Emilia ein kleiner Weihnachtsengel werden würde. Denn der errechnete Geburtstermin war der 9. Januar. Emilia hatte es dann aber doch eiliger: Sie kam gut zwei Wochen früher mit 2.580 Gramm und 47 Zentimetern auf die Welt. Mama und Baby sind beide wohl auf und freuen sich schon auf ihre gemeinsame Zeit zuhause.

Theo, der zweite im Bunde, ließ sich Zeit bis in die Abendstunden: Um 21.02 Uhr war es bei ihm soweit. Nach der Geburt brachte er 3.540 Gramm auf die Waage und misst 52 Zentimeter. Auch er ist das erste Kind für Mama Jennifer und Papa Veith Walther, die aus Velburg zum Entbinden ins Klinikum gekommen waren.


0 Kommentare