20.11.2020, 12:17 Uhr

Im Landratsamt Der „Weihnachtswunderbaum 2020“ soll Herzenswünsche erfüllen

 Foto: Beate Geier Foto: Beate Geier

Auch dieses Jahr steht der „Weihnachtswunderbaum“ wieder im Foyer des Landratsamtes, geschmückt mit über 250 Wunschzetteln von Kindern und Jugendlichen aus sozial benachteiligten Familien aus dem Landkreis Regensburg. Am 20. November hat Landrätin Tanja Schweiger gemeinsam mit dem Leiter des Kreisjugendamtes Werner Kuhn die Aktion eröffnet.

Landkreis Regensburg. Alle Wünsche – von Spielsachen über Bücher und DVDs bis hin zu Kleidung und Schuhen – sollen erfüllt werden. Die Geschenke haben jeweils einen Wert von 25 bis 30 Euro. Die Kinder und Jugendlichen, die beschenkt werden sollen, wurden durch das Jugendamt mit Hilfe der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Sozialpädagogischen Fachdienstes, der Vormundschaft, der Jugendsozialarbeit an Schulen und der Koordinierenden Kinderschutzstelle ausgewählt. Jeder Bürger, der sich als „Wunscherfüller“ an der Aktion beteiligen möchte, kann sich ab sofort eine oder mehrere Karten vom „Weihnachtswunderbaum“ nehmen, das Geschenk besorgen und es eingepackt und mit der Wunschkarte versehen bis Mittwoch, 9. Dezember, an der Infotheke des Landratsamtes abgeben. In der Woche vor Weihnachten dürfen die Kinder und Jugendlichen dann ihre lang ersehnten Geschenke abholen. Die geltenden Hygienebestimmungen sind zu beachten.

Zu folgenden Zeiten können die Wunschkarten vom Baum genommen oder die Geschenke an der Infotheke im Landratsamt abgegeben werden: Montag bis Mittwoch von 7 bis 17.30 Uhr, Donnerstag von 7 bis 18 Uhr, Freitag von 7 bis 14 Uhr.


0 Kommentare