26.03.2020, 17:39 Uhr

Regenbogen-Bild Ayline Leonie (8) macht uns Hoffnung – „alles wird gut“

 Foto: Stenzel Foto: Stenzel

„Alles wird gut“, sagt Ayline Leonie aus dem Regensburger Stadtteil Burgweinting. Mit einem Bild hat sie das zum Ausdruck gebracht. Ihre Mutter Stephanie Stenzel hat es auf Facebook gepostet – zur Aufmunterung in diesen schweren Corona-Zeiten.

Regensburg. Wie kommen (kleine) Kinder mit den geltenden Beschränkungen klar? Wie erklärt man ihnen, was das Coronavirus ist und welche Auswirkungen es habe kann? Auch bei Familie Stenzel aus Burgweinting ist das Virus Thema.

Ayline Leonie ist acht Jahre alt und bekommt schon so einiges mit . „Sie sagte mir ,Mama, wieso gibt‘s den Virus?‘ Ich sagte, dass ich ihr das nicht beantworten kann. Sie schaute mich an und sagte ,Mama, für mich ist es schwer, meine Freunde nicht zu sehen, nicht draußen zu sein, nicht in die Schule gehen zu können. Aber eins weiß ich: dass ich Menschen schützen möchte, deswegen verzichte ich auf alles, Hauptsache alles wird gut‘“. Das hat s Mama sehr berührt. „Ich hatte Tränen und nahm sie in den Arm!“, berichtet Stephanie.

Familie Stenzel macht das, was momentan am besten ist: Sie zieht sich zurück, was den Alltag betrifft, halten zusammen. „Denn nur, wenn es jetzt viele ernst nehmen, ist es vielleicht umso schneller vorbei“, sagt Stephanie. Ayline Leonie hat die Zeit genutzt, um ein Bild zu malen, als Motiv wählte sie den Regenbogen. Das Bild postete Stephanie aif Facebook – und konnte so dem ein oder anderen ein Lächeln ins Gesicht zaubern.


0 Kommentare