18.03.2020, 09:31 Uhr

In eigener Sache Wegen des Coronavirus – Shutdown beim Regensburger Wochenblatt, die News gibt es weiterhin online

 Foto: Ursula Hildebrand Foto: Ursula Hildebrand

Geschlossenen Schulen und KiTas, Läden, die nicht öffnen dürfen, abgesagte Veranstaltungen – die Corona-Krise legt das gesellschaftliche Leben in der Region Regensburg und weit darüber hinaus weitgehend lahm. Das trifft nun auch die Wochenblatt-Verlagsgruppe.

Regensburg. So wird es in den kommenden vier Wochen keine gedruckte Wochenblatt-Ausgabe geben. Wenn sich die Lage stabilisiert, kann nach den Osterferien wieder eine Ausgabe erscheinen. Bis dahin versorgen wir Sie unter www.wochenblatt.de mit den News aus der Region. Auch die Oberpfalz-Berichterstattung für die PNP und den Donaukurier wird aufrecht erhalten.

„Bleiben Sie uns treu – auch in schweren Zeiten“, appelliert Redaktionsleiterin Ursula Hildebrand. „Wir befinden uns im Home Office und können Sie auch von zu Hause aus schnell mit den neuesten Entwicklungen versorgen. Ich würde mich freuen, wenn wir uns in einigen Wochen auch gedruckt wieder sehen!“

Die Redaktion ist auch im Home Office unter den bekannten Telefonnummern und per Mail an redaktion-r@wochenblatt.de erreichbar, für Fragen zum Thema Anzeigen melden Sie sich bitte unter der Nummer 0941/ 4604-0.


0 Kommentare