28.02.2020, 12:58 Uhr

Coronavirus Neuer Fall wird im Universitätsklinikum Erlangen behandelt

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Das bayerische Gesundheitsministerium hat am Freitag, 28. Februar, über die aktuelle Entwicklung bei dem neuartigen Coronavirus in Bayern informiert. Ein Ministeriumssprecher teilte in München mit, dass der am Donnerstagabend, 27. Februar, bekannt gewordene neue Fall im Universitätsklinikum Erlangen stationär behandelt wird.

Bayern. Es handelt sich um einen Mitarbeiter des Universitätsklinikums Erlangen. Der Mann hatte in Deutschland Kontakt mit einem Italiener, der nach seiner Rückkehr nach Italien SARS-CoV-2 positiv getestet wurde.

Das zuständige Gesundheitsamt hat bereits Kontaktpersonen ermittelt. Diese sollen sich häuslich isolieren und sich mit Angaben zu ihrem Gesundheitsstatus fortlaufend beim Gesundheitsamt melden.


0 Kommentare