25.12.2019, 12:49 Uhr

Am vierten Adventssamstag 22 Mutige wagten sich zum traditionellen Weihnachtsschwimmen in die Donau


17 Männer und fünf Frauen wagten sich am Samstag, 21. Dezember, in Regensburg in die Donau. Das Weihnachtsschwimmen stand auf dem Programm. Bei knappen sechs Grad eine echte Überwindung.

REGENSBURG Zum 60. Mal trafen sich die Mutigen zum Weihnachtsschwimmen – traditionell wagt man sich in Regensburg am vierten Adventssamstag in die Donau. Und das seit mehr als 60 Jahren, nur zweimal musste das Weihnachtsschwimmen bisher ausfallen. Zahlreiche Zuschauer auf der Steinernen Brücke und am Donauufer verfolgten auch 2019 das Spektakel. Für den Notfall standen Rettungskräfte parat, die aber nicht zum Einsatz kommen mussten. Mit dabei waren die Wasserwacht Regensburg mit den Ortsgruppen Hemau und Neutraubling sowie die DLRG.


0 Kommentare