26.11.2019, 20:37 Uhr

Unterstützung Kampagne „Schwanger in Bayern“ zum Schutz des ungeborenen Lebens gestartet

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Wenn Paare eine Familie planen, ein Baby erwarten oder ungeplant schwanger werden, stehen sie vor einem neuen Lebensabschnitt und sind mit vielen Fragen konfrontiert. Um sie damit nicht alleine zu lassen, hat Bayerns Familienministerin Kerstin Schreyer eine neue Kampagne „Schwanger in Bayern“ zum Schutz des ungeborenen Lebens gestartet.

BAYERN „Wir wollen werdende Mütter und Väter bei Schwangerschaft und Geburt bestmöglich unterstützen. Deshalb tun wir viel für unsere Familien und das schon von Anfang an. Bereits mit der Familienplanung erhalten werdende Eltern ein breites Angebot an Information und Hilfen. Mit unserer neuen Kampagne ‚Schwanger in Bayern‘ haben wir alle Unterstützungsleistungen gebündelt.“

Die Kampagne beinhaltet das vollkommen neu gestaltete umfangreiche Internetportal www.schwanger-in-bayern.de. Neben Informationen zu Familienplanung, Schwangerschaft und junge Familie gibt es auch Wissenswertes zu Beruf, Recht und Finanzen. In einem Serviceteil finden Familien viele Links und Telefonnummern zu Beratungsangeboten in Bayern und zu Anträgen auf die wichtigsten Familienleistungen. Familienministerin Schreyer: „Bayern bietet damit als einziges Bundesland für seine Bürger und Bürgerinnen ein eigenes Infoportal rund um die Themen Schwangerschaft und Geburt.“

Über die staatlich anerkannten Schwangerschaftsberatungsstellen erhalten in den nächsten Wochen schwangere Frauen im Anschluss an ein allgemeines Beratungsgespräch zusätzlich ein Infopaket des Familienministeriums. Die insgesamt 10.000 Infopakete enthalten neben Broschüren zu den Themen Schwangerschaftsberatung, Eltern-Kind-Bindung und Erziehungstipps auch einen Babylöffel als kleines Geschenk.

Informationen zu den 128 staatlich anerkannten Schwangerschaftsberatungsstellen in Bayern gibt es ebenfalls unter www.schwanger-in-bayern.de. Neben der Konfliktberatung, die Frauen in einer schwierigen Lebensphase Perspektiven für ein Leben mit Kind aufzeigen soll, gibt es auch allgemeine Schwangerschaftsberatung. Die Beraterinnen und Berater beantworten jeder Frau und übrigens auch jedem Mann, unabhängig von Alter und kultureller Herkunft, Fragen rund um Schwangerschaft und Geburt. Die Beratung ist unabhängig, kompetent und natürlich kostenlos.


0 Kommentare