21.11.2019, 23:53 Uhr

Stadtsilhouette von Regensburg Astrid Freudensteins Dirndl-Schürze bringt 500 Euro für den Herzenswunsch-Krankenwagen

Astrid Freudenstein, Reiner Fleischmann, Ariane Weckerle, Bernadette Dechant, Eta Alkofer, Alexandra Bengler. (Foto: Sarah Nerb/Malteser)Astrid Freudenstein, Reiner Fleischmann, Ariane Weckerle, Bernadette Dechant, Eta Alkofer, Alexandra Bengler. (Foto: Sarah Nerb/Malteser)

Wer Astrid Freudenstein schon einmal im Dirndl gesehen hat, konnte vielleicht auch ihre außergewöhnliche Schürze bewundern, auf der die Stadtsilhouette von Regensburg abgebildet ist.

REGENSBURG Jetzt wechselt die Schürze ihre Besitzerin. Gegen eine großzügige Spende für den Herzenswunsch- Krankenwagen der Malteser geht das handgefertigte Unikat nun an Eta Alkofer. Die Damen der Frauen-Union Regensburg-Stadt rundeten den Betrag auf 500 Euro auf. „Für so eine großartige Sache trenne ich mich auch von meiner schönen Schürze. Ich wünsche der neuen Besitzerin viele schöne Momente damit,“ so Freudenstein.

Der Herzenswunsch-Krankenwagen der Malteser hat es sich zur Aufgabe gemacht, letzte Wünsche von unheilbar kranken Menschen zu erfüllen und diese an den Wunschort ihrer Wahl zu bringen. Seit Juni 2019 sind bereits 19 Fahrten realisiert worden. Die Malteser sparen gerade auf ein spezielles Fahrzeug, das rund 100.000 Euro kosten wird. Über die Hälfte konnte schon durch Spenden finanziert werden.


0 Kommentare