25.10.2019, 22:36 Uhr

Ehrentag für Elisabeth Deppe Landrätin und Bürgermeister gratulierten zum 100. Geburtstag

Elisabeth Deppe (Mitte) freute sich über die Glückwünsche. Zu den Gratulanten zählten neben der Familie auch die Landrätin Schweiger und Bürgermeister Böhringer. Auf dem Foto sind der älteste Sohn Dr. Hans-Raimund Deppe (2. von rechts) und der jüngste Sohn Winfried (links) zu sehen. (Foto: Deppe)Elisabeth Deppe (Mitte) freute sich über die Glückwünsche. Zu den Gratulanten zählten neben der Familie auch die Landrätin Schweiger und Bürgermeister Böhringer. Auf dem Foto sind der älteste Sohn Dr. Hans-Raimund Deppe (2. von rechts) und der jüngste Sohn Winfried (links) zu sehen. (Foto: Deppe)

100 Jahre alt zu werden und fit zu sein, ist ein Segen. Die Regenstauferin Elisabeth Deppe aus 100 Jahre alt zu werden und fit zu sein, ist ein Segen. Die Regenstauferin Elisabeth Deppe durfte dieses Jubiläum am Sonntag, 20. Oktober, feiern.

REGENSTAUF Der 20. Oktober dieses Jahres war für Familie Deppe ein wichtiger Tag: Elisabeth Deppe beging ihren 100. Geburtstag. Die Mutter von vier Kindern, Oma von neun Enkelkindern und Ur-Oma von sieben Urenkeln lebt seit Oktober 2014 in Regenstauf. Ihre Kinder und Kindes-Kinder sind „weit verstreut“. Sie leben in Luxemburg, Bad Oldesloe (in der Nähe von Hamburg) und Unna im Ruhrgebiet. Umso mehr freute sich das Geburtstagskind, dass zu ihrem Ehrentag die gesamte Familie angereist war und mit ihr feierte. „Es ist schön, alle wieder einmal versammelt zu haben“, strahlte Frau Deppe.

Auch Landrätin Tanja Schweiger und Regenstaufs Bürgermeister Siegfried Böhringer ließen es sich nicht nehmen, der rüstigen Senioren persönlich zu gratulieren und die Glückwünsche des Landkreises und der Marktgemeinde zu überbringen.

„Wir bedanken uns sehr herzlich für Ihren Besuch, die lieben Worte und die damit gezeigte Wertschätzung unserer Mutter“ bedankte sich Winfried Deppe, jüngster Sohn des Geburtstagskindes, bei der Landrätin und dem Bürgermeister.


0 Kommentare