31.03.2019, 12:28 Uhr

Kurioser Einsatz in Rheinland-Pfalz Da steht ein Pferd auf der Autobahn!

(Foto: Polizeiautobahnstation Ruchheim)(Foto: Polizeiautobahnstation Ruchheim)

Da steht ein Pferd auf der Autobahn! Dies dürften sich am Samstag, 30. März, gegen 13.50 Uhr, auch mehrere Verkehrsteilnehmer auf der Autobahn A61 in Fahrtrichtung Koblenz gedacht haben. Sie informierten daher die zuständige Polizeiautobahnstation.

LAMBSHEIM/RHEINLAND-PFALZ In Höhe des Parkplatzes „Auf dem Hahnen“ testete das bei Gerolsheim entlaufene Pferd die Hauptfahrbahn der A61 als Galoppstrecke aus. Um eine Gefährdung des Pferds sowie aller weiterer Verkehrsteilnehmer auszuschließen, musste die Autobahn für circa zwanzig Minuten voll gesperrt werden. Mit freundlicher Unterstützung mehrerer pferdeerfahrener Verkehrsteilnehmer sowie der Besitzerin konnte das Pferd unter dem Einsatz von drei Funkstreifenwagen der Polizeiautobahnstation Ruchheim letztlich eingefangen werden. Durch die kurzzeitige Vollsperrung kam es zu Staubildung und hierbei zu einem staubedingten Auffahrunfall, bei dem jedoch lediglich geringer Sachschaden entsteht.


0 Kommentare