15.03.2019, 18:19 Uhr

Einsatz in Nordrhein-Westfalen Feuerwehr muss Ferkel auf der Autobahn einfangen

(Foto: Feuerwehr Dülmen)(Foto: Feuerwehr Dülmen)

Am Mittwoch, 13. März, 6.50 Uhr, wurde die Hauptamtliche Wache auf die A43 alarmiert. Im Bereich der Autobahnabfahrt Dülmen-Nord sollte ein Ferkel frei herumlaufen.

DÜLMEN/NORDRHEIN-WESTFALEN Die Kameraden der Feuerwehr konnten die Meldung bestätigen, fingen das kleine Tier ein und nahmen es in einer Transportbox mit auf die Wache. Die Polizei ermittelte parallel die Herkunft und nur wenige Zeit später konnte das Tier wieder an den Viehhändler übergeben werden.


0 Kommentare