13.03.2019, 13:55 Uhr

Er hatte „ein oder zwei Bier“ Halbnackter Engländer auf der Suche nach seinem Hotel brauchte dringend Hilfe

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Die Champions-League-Partie des FC Bayern München gegen den Liverpool FC wirft ihre Schatten voraus. Am Mittwochmorgen, 13. März, konnte die Feuerwehr in München einen halbnackten Engländer auf der Suche nach seinem Hotel unterstützen.

MÜNCHEN Eine Mitarbeiterin der Branddirektion war auf ihrem Weg in die Hauptwache, als ihr und vielen weiteren Passanten gegen 7.05 Uhr ein (zu) leicht bekleideter Mann an der Fußgängerampel auffiel. Der junge Brite trug lediglich eine Jacke, Schuhe sowie seine Unterhose – selbst für einen an schlechtes Wetter gewöhnten Engländer war das eindeutig zu wenig. Hilfesuchend wandte sich der Mann an die Mitarbeiterin. Er hatte eigenen Angaben zufolge am Vorabend nach „ein oder zwei Bier“ in einer Münchner Wirtschaft den Kontakt zu seinen Mitreisenden verloren und wollte nun endlich zurück in sein Hotel. Die Frau, bei der Feuerwehr vor allem im „vorbeugenden Brandschutz“ tätig, nahm sich des armen Kerls an und brachte ihn bis zur Schillerstraße, wo sich das Hotel des Briten befindet.

„Für den Stadionbesuch am Mittwochabend empfehlen wir dem jungen Mann unbedingt ein angemessenes Beinkleid – rund um den Hauptbahnhof gibt es ja genug Läden, die landestypische Hosen zu einem günstigen Preis anbieten“, so die Feuerwehr.


0 Kommentare