04.03.2019, 20:37 Uhr

„Bauer sucht Frau International“ Sieben Landwirte aus aller Welt suchen nach der Traumfrau


Seit 2005 sorgt „Bauer sucht Frau“ für Herzklopfen auf dem Land. In den letzten Jahren haben auch immer mehr Farmer aus dem Ausland versucht, bei RTL ihr Liebesglück zu finden und damit die Herzen der Zuschauer erobert. Jetzt bekommt die Suche ein weltumspannendes Spin-off.

DEUTSCHLAND Von Nord- und Südamerika über Australien und Neuseeland bis Afrika: Für „Bauer sucht Frau International“ ist Inka Bause um die Welt gereist und verspricht: „Es ist spannend zu erleben, wie die deutschsprachigen Bauern weltweit leben, teilweise seit Generationen …“ Wir stellen die acht Landwirte vor!

Daniel, 21

Region: Oamaru, Neuseeland

Betrieb: Imker mit 800 Bienenstöcken

Hobbies: Federball, Angeln, in der Natur unterwegs

Daniels Familie ist 1998 nach Neuseeland ausgewandert, da war Daniel gerade ein Jahr alt. Er lebt mit seinen Eltern und seinen beiden Schwestern auf dem Hof. Der 1,98 Meter große Imker bewirtschaftet 800 Bienenvölker und ist vor allem auf die Königinnenzucht spezialisiert. Die Königin seines Herzens hat Daniel bisher nicht gefunden, „ich bin noch nie in einer richtigen Beziehung gewesen“. Daniel wünscht sich eine lebhafte, witzige Partnerin, mit der er seinen Alltag und seine Liebe zur Natur teilen kann.

Freddy, 26

Region: Ontario, Kanada

Betrieb: Mutterkuhhaltung und Ackerbau im Biobetrieb

Hobbies: Snowmobil, Motorcross und Pickup fahren; Countrymusik

Freddys Familie ist 1998 nach Kanada ausgewandert, Freddy war damals sechs Jahre alt. Die Familie lebt heute in unmittelbarer Nachbarschaft: Auf dem großen Hof leben seine Eltern und eine Schwester, auf dem kleinen Hof lebt Freddy mit einem Mitbewohner. Neben der Viehzucht kümmert sich der gelernte Mechaniker auch um die Reparatur und Instandhaltung größerer Maschinen. Freddy wünscht sich eine sportliche und hübsche Frau, mit der er seinen Alltag auf dem Hof teilen kann.

Rudi, 48

Region: Kolonie Neuland, Paraguay

Betrieb: Rinderzucht und Weidewirtschaft

Hobbies: TV und Nachrichten sehen, spazieren gehen, mit Freunden zum Essen treffen

Rudi lebt alleine auf seinem Hof in einer von drei Mennoniten-Siedlungen, die in der dortigen Umgebung angesiedelt sind. Dort kümmert er sich um die Aufzucht von männlichen Kälbern. Seinen Haupterwerb verdient er aber in der Verwaltung eines Landguts, auf dem Weidewirtschaft betrieben wird. Rudis letzte Beziehung endete vor zehn Jahren, nun wünscht sich der gläubige Christ eine liebevolle Partnerin, „die kochen kann und einfach hübsch anzusehen und auch mit der Arbeit auf dem Land vertraut ist“.

Stefan, 32

Region: Grootfontein, Namibia

Betrieb: Maisanbau

Hobbies: Fußball gucken und Freunde treffen

Stefan ist in zweiter Generation in Namibia geboren, seine Großeltern stammen aus Deutschland. Der bodenständige Familienmensch wohnt aktuell in einem Containerhaus bei seinen insgesamt 200 Hektar Feldern, seine Eltern leben in einem Haus rund 1km entfernt. Der 32-Jährige ist seit vier Jahren alleine und möchte nun mit Inkas Hilfe seine Traumfrau finden. Er sagt: „In Namibia ist es für mich schwer, deutsche Frauen zu finden, die zu mir passen. Mit meinen 32 Jahren möchte ich gerne eine Frau haben, mit der ich mein Leben teilen kann.“

Tom, 59

Region: Alajuela, Costa Rica

Betrieb: Kaffee- und Bananenplantage

Hobbies: Klavier spielen, Reiten, Dschungeltouren

Neben der sieben Hektar großen Kaffee- und Bananenplantage mit Urwald betreibt Tom ein Hotel mit Seminarzentrum auf seiner Farm und beschäftigt sich mit der Möbelherstellung aus eigenem Dschungelholz. Der gelernte Klavierbauer mag’s humorvoll: Seine letzte Beziehung „ist schon länger her“, darum wünscht sich der vielseitige Plantagenbesitzer „einen fröhlichen Menschen an meiner Seite, der auch das Leben genießt“. Eine bodenständige Frau, die gerne lacht und weltoffen ist, könnte Tom für sich begeistern.

Marco, 34

Region: Araucanía, Chile

Betrieb: Ackerbau, Viehzucht, Forstwirtschaft

Hobbies: Wandern, Bergsteigen, Wassersport, alles in der Natur

Marco ist 2006 mit seinem Bruder und einem Freund nach Chile ausgewandert und hat dort von null an ein einzigartiges Naturprojekt aufgebaut: Zwischen zwei Vulkanen befindet sich der rund 1.200 ha große Privatpark, in dem ökologische Landwirtschaft und nachhaltige Forstwirtschaft betrieben werden. Der 34-Jährige ist ausgebildeter Landwirt, kümmert sich als Hauptgeschäftsführer um das Reservat und engagiert sich als Nature-Coach. Marco ist seit ein paar Monaten Single und neugierig, „ob da draußen irgendwo eine Seele rumschwirrt, die so richtig gut zu meiner passt“.

Rainer, 60

Region: Western Australia, Australien

Betrieb: Ranch mit Pferden, Rindern, Schafen

Hobbies: Rodeo, Fischen und Lesen

Rainer ist in Australien geboren und ein waschechter lonesome Cowboy: Er lebt alleine auf seiner Ranch, seine Mutter wohnt mehrere Stunden entfernt. Der 60-Jährige arbeitet hauptberuflich als Autoschlosser und repariert landwirtschaftliche Maschinen. Nach Feierabend widmet Rainer sich seiner großen Leidenschaft, „ich wollte schon immer eine Farm haben“, und kümmert sich liebevoll um seine Tiere. Rainer ist schon seit vielen Jahren ohne Partnerin und sagt, „Ich möchte nicht mehr alleine sein“. Kann Inka Bause ihm zum Liebesglück helfen?

Rüdiger, 37

Region: Kwazulu-Natal, Südafrika

Betrieb: Viehzucht, Mais- und Sojaanbau

Hobbies: Radfahren (auch Rennen), Joggen und Reisen

Rüdiger lebt alleine auf seinem Hof, seine Eltern wohnen 100m entfernt in einem eigenen Haus. Der sportliche 37-Jährige wollte schon als Kind Landwirt werden. Seine Viehzucht hat er 2003 alleine aufgebaut. Rüdiger, der auch Zulu spricht, macht bei „Bauer sucht Frau International“ mit, „weil ich gerne eine Familie haben, mich mit jemandem austauschen können und die Farm gemeinsam mit ihr führen möchte“. Eine sportliche und hübsche Frau könnte Rüdigers Herz schneller schlagen lassen!

Wie bei der regulären Staffel auch können sich interessierte Frauen für ihren Traum-Bauern bewerben per Mail an bauersuchtfrauinternational@rtl.de und telefonisch unter der Nummer 01805/ 447444 (14 Cent/Minute).

Die internationale Special-Staffel wird von Inka Bause moderiert, die sich schon jetzt auf das Format freut: „Bei ‚Bauer sucht Frau‘ hatten wir in den letzten Jahren vereinzelt internationale Bauern dabei. Die Geschichten waren immer besonders spannend und endeten oft mit dem erhofften Liebesglück. Den internationalen Bauern jetzt eine Extra-Staffel zu widmen, das ist toll und darüber freue ich mich riesig!“

Da die Bauern weltweit verstreut sind, geht es für die Frauen, die zuvor von den Herren ausgewählt wurden, zum Kennenlernen direkt auf die jeweilige Farm. Dort entscheidet der Landwirt, welche Frau(en) er näher kennenlernen möchte. „Bauer sucht Frau International“ wird von der UFA Show & Factual produziert. Ob die Liebe weltweit Einzug hält, zeigt RTL in einer späteren Special-Staffel.


0 Kommentare