07.02.2019, 10:56 Uhr

Playboy März 2019 Kamila Joanna aus Berlin ist Miss März 2019: „Ich bin kein Typ für One-Night- Stands“


Nirgends, verriet Miss März Kamila Joanna, fühle sie sich so frei wie am Meer. Also fuhr der Playboy mit ihr kurzerhand an die Küste der spanischen Insel Fuerteventura. Dort zeigte sie, was sie damit meint.

BERLIN „Ich bin vor 18 Jahren gemeinsam mit meiner Familie von Polen nach Berlin gezogen – meine absolute Traumstadt. Ich liebe die Weltoffenheit hier, dass man sich für nichts schämen muss und dass die Türen für Menschen aus der ganzen Welt offen stehen. In Deutschland habe ich nie woanders gelebt, nur ab und zu den Stadtteil gewechselt. Aktuell wohne ich im Stadtteil Lichtenberg. Ich mag den Osten von Berlin lieber als den Westen, die Street-Art, die Atmosphäre“, so Kamila Joanna.

Auch wenn sie ihre Traumstaft gefunden hat, möchte sie den Rest der Welt kennenlernen: „Es gibt viele Orte auf der Welt, die ich bereisen möchte. Neuseeland zum Beispiel oder auch die Inseln Kauai und Big Island/Hawaii. Australien stand ebenfalls lange auf meiner Liste. Diesen Traum habe ich mir im letzten Jahr erfüllt: Mit einem Camper bin ich zwei Monate lang die Ostküste entlanggefahren. Jeden Tag aufs Meer blicken zu können und alles tun und lassen zu können, worauf ich Lust habe, hat sich angefühlt wie die pure Freiheit“, erzählt das Playmate.

Leidenschaft hat sie nicht nur fürs Reisen. Leidenschaft gehört für sie auch zu gutem Sex dazu: „Ich bin kein Typ für One-Night- Stands. Zu gutem Sex gehören für mich Gefühl, Leidenschaft und Vertrautheit. Wenn das alles stimmt, habe ich aber nichts gegen Abenteuer. Und ich bin ein kleiner Gourmet: Mit einem anspruchsvoll gekochten Essen kann ein Mann bei mir definitiv punkten“, verrät Kamila Joanna.

Weitere Motive von Miss März 2019 gibt es unter https://www.playboy.de/girls/playmates/kamila-joanna.


0 Kommentare