16.05.2018, 16:10 Uhr

Er investierte 28 Euro Dreifacher Familienvater (50) aus Oberbayern knackt den Jackpot und gewinnt 8,3 Millionen Euro!

(Foto: andreypopov/123RF)(Foto: andreypopov/123RF)

Das Rätsel um den achtfachen Lotto-Millionär vom vergangenen Mittwoch ist gelöst. Es ist ein dreifacher Familienvater aus Oberbayern!

OBERBAYERN Mit einem Lotto-Vollsystem 6 aus 8 und dem Spieleinsatz von 28 Euro für das Trefferfeld hatte er in der Ziehung am 9. Mai einen Super-Sechser sechs Richtige plus richtige Superzahl) erzielt und als einziger Spielteilnehmer deutschlandweit den Jackpot geknackt. Sein Gesamtgewinn inklusive der systemtypischen Mehrfachgewinne: 8.341.004 Euro.

Ruhig und besonnen legte der 50-jährige Arbeiter bei Lotto Bayern die millionenschwere Spielquittung zur Überweisung seines satten Gewinns vor. „Mit viel weniger wäre ich auch schon zufrieden gewesen. Aber als Familienvater bringt man selbst so viel Geld gut unter“, erzählte der glückliche Gewinner schmunzelnd. Von seinem Gewinn will er nicht alles innerhalb der Familie verteilen. Ein sechsstelliger Betrag soll gespendet werden: an eine ihm bereits bekannte gemeinnützige Einrichtung für bedürftige Kinder. „Als großes Dankeschön beim Schicksal für mein großes Glück“. Außerdem verwirklicht er sich jetzt den Traum vom eigenen Häuschen im Grünen mit viel Platz für die ganze Familie. Nichts Pompöses soll es werden. Vielmehr was Gemütliches und Zweckmäßiges. Die Möglichkeit, dank der vielen Lotto-Millionen bald mit der Arbeit aufhören zu können oder sich ein neues Auto zu kaufen, ist dem frischgebackenen Millionär noch nicht in den Sinn gekommen. „Erstens arbeite ich viel zu gerne und zweitens haben wir bereits ein gutes Auto, das bestimmt noch mehrere Jahre fährt.“


0 Kommentare