16.03.2018, 10:16 Uhr

Nach „Germany‘s next Topmodel“ Als Influencerin einmal um die Welt – Lis will auf Instagram voll durchstarten


„Die Erfahrung war mega. Ich habe so viel gelernt. Das werde ich nie wieder vergessen“, schwärmt die 22-jährige Lis Kanzler aus Regensburg im Interview mit dem Wochenblatt. Die BWL-Studentin nahm an der aktuellen Staffel von „Germany’s next Topmodel“ (GNTM) teil – in der vierten Folge schied sie überraschend aus und musste von Los Angeles zurück nach Deutschland fliegen.

REGENSBURG Ihr plötzliches Aus bei „Germany‘s next Topmodel“ empfanden nicht nur viele Zuschauer vor dem Fernseher als überraschend. Auch Lis selbst war überrumpelt. Während andere Kandidatinnen nach einem durchwachsenen Fotoshooting zum Beispiel die Chance bekamen, sich in der nächsten Folge im Shoot-Out zu beweisen, wurde Lis direkt nach ihrem Live-Walk nach Hause geschickt. Zum Verhängnis wurde ihr ihr bodenlanges Kleid in Kombination mit gefährlich hohen Highheels. Weil die Studentin nicht wusste, wie sie die Treppe auf dem Laufsteg elegant meistern sollte, raffte sie das Kleid kurzerhand zusammen. Davon war Heid Klum gar nicht begeistert. „Es war ein großer Schock für mich, dass ich so früh gehen musste“, gibt Lis unumwunden zu.

Bis zum Schluss glaubte Lis an einen Scherz. Sogar noch backstage nach der Entscheidung hoffte sie, dass jeden Moment einer der Juroren hereinkommt und ihr eine Wildcard für die nächste Runde überreicht. Vergeblich. Inzwischen hat Lis ihr Ausscheiden aber gut verkraftet. „Es ist nicht das Ende der Welt. Man muss immer das Positive sehen“, erzählt sie und lacht dabei fröhlich.

Lis verbringt fünf Wochen in Kalifornien

Grund zum Fröhlichsein hat Lis nämlich auf jeden Fall: Durch ihre Teilnahme bei „Germany‘s next Topmodel“ ist Lis ins Modelbusiness hineingerutscht. Sie konnte nicht nur, was das Modeln angeht, viele Erfahrungen sammeln, sondern auch über sich selbst einiges lernen. Nach all diesen Erfahrungen steht für Lis eines fest: Sie möchte „Travelinfluencerin“ werden und ihre Follower auf Instagram mit Bildern von ihren Reisen versorgen.

Und weil Lis eine Macherin ist, geht es schon im April los. Sie fliegt nach Kalifornien und verbringt dort ganze fünf Wochen. „Es ist mein erster Solotrip“, verrät sie und klingt dabei ein kleines Bisschen aufgeregt. Nach ihrer Amerika-Reise kehrt Lis für das Finale von GNTM nach Deutschland zurück. Danach steht für sie eine Reise quer durch Deutschland auf dem Plan, bevor es im September schließlich für drei Monate nach Rio de Janeiro geht. Auch ihre Mutter, die in Barcelona lebt, wird sie sicher einige Male besuchen. „Ich freue mich auf die Zukunft“, erzählt Lis im Interview – kein Wunder bei diesen Aussichten.

(Foto: privat)

Auf Instagram nehmen bereits jetzt rund 40.000 Follower an Lis Leben teil. In Zukunft dürfen es noch mehr werden, wenn sich die schöne Lis vor all den traumhaften Kulissen auf ihren Reisen zeigt. Mehr von Lis gibt es auf Instagram unter „lis.topmodel.2018“.


0 Kommentare