Zickenkrieg Die Bachelor-Kandidatinnen 2018 – Lästerschwestern ohne Sympathiefaktor

Von Ursula Hildebrand, 01.02.2018, 01:17 Uhr
Während einer Katamaranfahrt fühlt Daniel seinen Mädels Maxime, Kristina, Michelle, Jessica, Nadine und Yeliz auf den Zahn. (Foto: MG RTL D)

In der Ladys-Villa in Miami brodelt es – Nachrückerin Samira durfte bleiben, das sorgte nicht gerade für gute Stimmung unter den Mädels. Und das wiederum brachte die Lästerrunden zum Kochen.

DEUTSCHLAND „Es ist für mich immer noch sehr schwer zu sehen, wer mit dem Herzen dabei ist und nicht einfach nur den Ruhm aus dieser Sache haben möchte“, meint Bachelor Daniel – und ganz ehrlich, in diesem Jahr hat man als Zuschauer das Gefühl, dass da alle Damen nur nach Miami gereist sind, um die eigene Karriere zu pushen und einen netten Urlaub zu verbringen. Was in der aktuellen Staffel vollkommen fehlt, sind Kandidatinnen, die den Zuschauern sympathisch sind, mit denen man sich identifizieren kann. 2018 sind offenbar nur Kandidatinnen dabei, die sich von ihrer schlechten Seite zeigen. „Das größte Thema für mich aktuell ist, wo die Motivation der Ladys liegt“, fragt sich dann auch Bachelor Daniel. Ob er hinter die Fassaden schauen konnte, wird sich zeigen ...

Weitere Infos gibt es im Internet unter www.rtl.de.

Sehen Sie nicht den vollständigen Artikel? Klicken Sie hier für die erweiterte Darstellung. »