12.01.2018, 22:02 Uhr

„Ich bin ein Star ...“ Daniele geht ins Dschungelcamp – „ein Flirt ist auf jeden Fall nicht ausgeschlossen“

(Foto: MG RTL D / Arya Shirazi)(Foto: MG RTL D / Arya Shirazi)

Im Jahr 2012 war er der Überraschungskandidat bei „Deutschland sucht den Superstar“, Daniele Negroni, der damals in Thalmassing im Landkreis Regensburg lebte, wurde am Ende Zweiter. Seitdem bastelt der heute 22-Jährige an seiner Musik-Karriere – und nun geht es ins Dschungelcamp!

REGENSBURG/DEUTSCHLAND Im Dschungel werden den Sänger allerlei Herausforderungen erwarten, zudem sind elf weitere Kandidatinnen und Kandidaten Anwärter auf den Thron. Daniele ist jedenfalls zuversichtlich: „Ein Flirt ist auf jeden Fall nicht ausgeschlossen.“ Und was passiert, wenn ihn eine Essensprüfung trifft? Vor was hat er am meisten Respekt? „Das tausendjährige Ei, die Kotzfrucht und sämtliche Genitalien. Ich hoffe, dass ich bei lebenden Tieren ausschalten kann, dass die leben – einfach ganz schnell runterschlucken.“

Einer, der sich das ganz genau ansehen wird, ist Mike Hecker aus Regensburg. Der zeichnet nämlich für Danieles bunte Haarpracht verantwortlich!

Alle weiteren Infos gibt es im Internet unter www.rtl.de.


0 Kommentare