20.12.2017, 10:00 Uhr

Glücksstudie Sex macht Männer glücklich – Frauen gehen lieber shoppen!

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Raketen steigen lassen, Bleigießen, Marzipan- Glücksschweinchen essen – wir tun so einiges in der Silvesternacht, um unserem Glück im neuen Jahr auf die Sprünge zu helfen. Doch was macht uns eigentlich glücklich? Das wollte LoveScout24 wissen und hat im Rahmen seiner LoveGeist-Studie 2.000 deutsche Singles repräsentativ dazu befragt.

DEUTSCHLAND Ergebnis: Liebe, Essen und Geld stehen ganz oben auf der Wunschliste. Allerdings setzen Männer und Frauen unterschiedliche Prioritäten: Während er Sex braucht, um glücklich zu sein, geht sie lieber Shoppen.

Liebe steht ganz oben auf der Glückswunschliste der deutschen Singles: Drei Viertel (73 Prozent) wünschen sich Schmetterlinge im Bauch. Kein Wunder: Nichts erfüllt uns mehr als der richtige Partner an unserer Seite, es gibt kein größeres Glücksversprechen als eine funktionierende Beziehung. Auch dass das Glück tatsächlich durch den Magen geht, zeigt die LoveGeist24-Studie – 57 Prozent sind von der euphorisierenden Kraft des Essens überzeugt. Doch ist das Glück auch käuflich? Offenbar, denn 47 Prozent sagen: Geld macht glücklich!

Er will Sex …

Beim nächsten Thema geht die Meinung der Singles deutlich auseinander. So glauben zwar nur 43 Prozent, dass Sex tatsächlich Glückshormone ausschüttet, doch haben Männer und Frauen hier offenbar unterschiedliche Erfahrungen gemacht. So ist nur jede dritte Frau (33 Prozent) der Meinung, dass Sex glücklich macht, aber jeder zweite Mann (52 Prozent). Damit ist die Erotik für Männer auf der Glücksskala fast genauso wichtig wie gutes Essen.

… sie schwört auf die neue Handtasche

Was der Sex für den Mann ist, ist das Shopping für die Frau. Zwar ist Einkaufen nur für 27 Prozent der Befragten ein Happinessfaktor, doch 35 Prozent der Frauen glauben an die euphorisierende Wirkung des Konsums. Die meisten Männer winken hingegen ab: Nur 18 Prozent verbinden mit dem Einkaufen von Socken, Krawatten und dem neuen Gürtel Glücksgefühle. Was glücklich macht, liegt also im Auge des männlichen bzw. weiblichen Betrachters. Bei einer Sache sind sich die Geschlechter mehr als einig: Liebe ist der Glücksfaktor Nummer 1.


0 Kommentare