17.11.2020, 12:28 Uhr

Schnell sein für den guten Zweck Riesiger Ansturm auf den Lions-Adventskalender

Oberbürgermeister Alexander Putz (Mi.) freut sich mit Kalenderorganisator Dr. Alexander Beck (li.) und Lions-Mitglied Prof. Dr. Karl Stoffel über die große Nachfrage nach dem Lions-Adventskalender.  Foto: Lions ClubOberbürgermeister Alexander Putz (Mi.) freut sich mit Kalenderorganisator Dr. Alexander Beck (li.) und Lions-Mitglied Prof. Dr. Karl Stoffel über die große Nachfrage nach dem Lions-Adventskalender. Foto: Lions Club

Der Lions Club Landshut hat den Endspurt der diesjährigen Adventskalender-Aktion eingeläutet. Die Kalenderstapel in den Verkaufsstellen werden täglich kleiner, der Großteil der 6.000 Exemplare ist bereits vergriffen.

Landshut. Einen der noch verfügbaren Kalender mit der Chance auf Preise im Gesamtwert von mehr als 16.000 Euro haben Kalenderorganisator Dr. Alexander Beck und Lions-Mitglied Prof. Dr. Karl Stoffel nun an Oberbürgermeister Alexander Putz übergeben.

Die Hauptpreise im Kalender sind ein E-Bike für 3.000 Euro von Zweirad Pritscher, ein Anhänger mit Diamant im Wert von 1.500 Euro von Kortmann Meisterschmuck und eine 1.000-Euro-Brille von Optik Kramschuster. Daneben gibt es viele attraktive Geld- und Sachgewinne. Mit dem Erlös werden sechs soziale und kulturelle Institutionen in der Region Landshut unterstützt: das Landshuter Netzwerk, das Haus international, der Nachbarschaftstreff DOM, die Frauenhäuser von Arbeiterwohlfahrt und Caritas sowie das kleine Theater Landshut.

„Wir freuen uns sehr, dass der Kalender von der Bevölkerung wieder so gut angenommen und nachgefragt wird“, sagte Beck. „Vor allem, weil der Adventskalender nach der Absage aller anderen Benefizaktionen wegen der Corona-Pandemie das einzige Projekt ist, das wir dieses Jahr für den guten Zweck durchführen können. Für alle, die noch einen Kalender ergattern wollen, heißt es jetzt: schnell sein.“

So funktioniert der Kalender: Hinter jedem Türchen steckt ein Sachpreis im Wert von mindestens 200 Euro. Zusätzlich gibt es täglich in der Regel einen weiteren Sach- oder Geldpreis in Höhe von 100 und 50 Euro zu gewinnen. Zu kaufen gibt es den Lions-Adventskalender für nur sechs Euro u.a. bei der Bäckerei Mareis, Buch Dietl, Bücher Pustet, Hugendubel, Oberpaur sowie im Fitnesscenter Fit Plus, im Verkehrsverein oder beim Wochenblatt. Die Gewinnnummern für die einzelnen Preise werden im Dezember täglich online unter www.landshuter-adventskalender.de bekannt gegeben. Wer die passende Gewinnnummer hinter dem ersten Kalendertürchen stehen hat, bekommt den Preis.

Die Geldpreise und Gutscheine für die Sachpreise können gegen Vorlage des Originalkalenders mit der entsprechenden Gewinnnummer bis 31. Januar 2021 in der Kanzlei Küffner & Partner, Neustadt 532-533, in Landshut abgeholt werden.


0 Kommentare