19.10.2020, 14:22 Uhr

Tierischer Feuerwehreinsatz bei Landshut Hilfloser Hund aus Altheimer Stausee gerettet

Ohne fremde Hilfe konnte sich der Hund nicht aus der Wasserfalle befreien.  Foto: FFW AltheimOhne fremde Hilfe konnte sich der Hund nicht aus der Wasserfalle befreien. Foto: FFW Altheim

Rettungsaktion am Montagvormittag im Landkreis Landshut!

Altheim/Landkreis Landshut. Das ging gerade nochmal gut: Am Montagvormittag (19. Oktober) haben Einsatzkräfte der Feuerwehr einen hilflosen Hund aus dem Altheimer Stausee gerettet. Der Vierbeiner war aus ungeklärter Ursache in das empfindlich kalte Wasser geraten und schaffte es über die steile und glitschige Dammmauer nicht mehr aus eigener Kraft zurück ans Ufer.

Rettungsdienst, Feuerwehr und Wasserwacht wurden zum Unglücksort gerufen. Über eine Steckleiter und gesichert mit einer Leine konnten die Einsatzkräfte schließlich den erschöpften Hund aus der Isar retten. Zurück auf dem Trockenen wurde der Vierbeiner erstmal mit Decken umhüllt und aufgewärmt. "Zitternd, aber erleichtert konnte unser 'Patient' dann an die Besitzerin übergeben werden", so ein Sprecher der Feuerwehr Altheim.


0 Kommentare