05.10.2020, 09:24 Uhr

Am Sonntag über 150 Gäste Schon wieder eine große Party in Landshuter Asylbewerberheim

Die Landshuter Polizei musste auch am Sonntag eine Party in einem Asylbewerberheim beenden.  Foto: 123rf.comDie Landshuter Polizei musste auch am Sonntag eine Party in einem Asylbewerberheim beenden. Foto: 123rf.com

Es ist unglaublich: Am Sonntag musste die Landshuter Polizei erneut eine Party in einem Asylbewerberheim auflösen – in dem gleichen, in dem schon am Samstag eine nicht corona-konforme große Feier stattgefunden hatte.

Landshut. Diesmal waren nach Angaben der Polizei sogar noch mehr Partygäste dort, als noch am Samstagabend. Etwa 100 Heimbewohner und 50 Personen von außerhalb der Einrichtung seien in der Asylbewerberunterkunft zusammengekommen. Wieder seien die geltenden Hygienevorschriften nicht eingehalten worden.

Der Sicherheitsdienst habe die Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Niederbayern verständigt und von einer größeren Feier in den Gängen des Gebäudes berichtet. Unter der Führung der Polizei Landshut konnte die Feierlichkeit – mit Unterstützung der umliegenden Dienststellen – „relativ schnell beendet“ werden, so die Polizei.

Die meisten Feiernden seien in in ihre Zimmer geflüchtet, die meisten der rund 50 Personen, die sich unerlaubt in der Unterkunft aufhielten, hätten das Gebäude verlassen. „Soweit möglich wurden die Personalien der Verantwortlichen festgestellt und in Absprache mit der Heimleitung Platzverweise ausgesprochen“, berichtet die Polizei.


0 Kommentare