29.09.2020, 13:39 Uhr

Zahl der Todesfälle bei 42 Corona-Patient aus dem Landkreis Landshut gestorben

Nach mehreren Tagen in einem Krankenhaus ist ein Corona-Patient aus dem Landshuter Raum am Wochenende gestorben.  Foto: 123rf.comNach mehreren Tagen in einem Krankenhaus ist ein Corona-Patient aus dem Landshuter Raum am Wochenende gestorben. Foto: 123rf.com

Im Raum Landshut ist am Wochenende eine Person an einer Infektion mit dem Corona-Virus gestorben. Der Patient war zuvor mehrere Tage in einem Krankenhaus behandelt worden.

Landkreis Landshut. Ein Bürger aus dem Landkreis Landshut ist am Wochenende der Infektion mit dem Corona-Virus gestorben, hat das Landratsamt am Dienstag mitgeteilt. Der Patient war mehrere Tage in einer Klinik behandelt worden, dort ist er der Erkrankung erlegen. Damit ist die Zahl der Verstorbenen in der Region, bei denen ein Zusammenhang mit Covid19 möglich ist, auf insgesamt 42 angestiegen.

Dennoch sind in den regionalen Kliniken, so das Landratsamt weiter, derzeit nur wenige Corona-Fälle in Behandlung. Neben einer schwankenden Zahl an Verdachtsfällen sind zwei infizierte Patienten auf Normalstationen isoliert; ein betroffener Patient wird intensivmedizinisch betreut (Stand: 29. September).


0 Kommentare