22.09.2020, 12:06 Uhr

Made in Landshut Manufakturarbeit mit Designakzenten in Gold


Mit den limitierten Sondermodellen „Golden Thunder“ („Goldener Donner“) wird die BMW 8er Reihe in allen drei Karosserievarianten noch exklusiver – auch dank des Know-hows der Lack-Spezialisten aus dem BMW Group Werk Landshut.

Landshut / München. Spezifische Designakzente in Gold und hochwertige Ausstattungsmerkmale von BMW Individual sorgen sowohl im Exterieur als auch im Interieur des BMW 8er Coupé, Cabrio und Gran Coupé „Golden Thunder“ für eine Kombination aus Sportlichkeit und Luxus. Die Editionsfahrzeuge werden seit September im BMW Group Werk Dingolfing produziert. Einen auffälligen Kontrast zur Lackierung in Saphirschwarz metallic oder Frozen Black metallic bilden goldene Akzentlinien, die von der Frontschürze über die Seitenschweller bis in die Heckschürze geführt werden. In Gold gehalten sind außerdem die Außenspiegelkappen sowie der M Heckspoiler (exklusiv für das BMW 8er Coupé). Die goldenen Akzente entstehen in Handarbeit im Bereich Kunststoff Exterieur des BMW Group Werks Landshut. Sie sind, anders als bei vielen optisch auffälligen Sondereditionen, lackiert und nicht foliert.

„Freude an Innovation und handwerkliche Expertise sind zwei herausragende Merkmale der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Standort Landshut. Umso stolzer macht es uns, dass der Bereich Kunststoff Exterieur hier einen Benchmark im Bereich der Individuallackierung setzt“, sagt Dr. Stefan Kasperowski, Leiter des BMW Group Werks Landshut.

Hermann Knott, Leiter Produktion Lack und Finish im Bereich Kunststoff Exterieur, erläutert den raffinierten Prozess: „Dahinter steckt ein von uns selbst entwickeltes, spezielles Verfahren. Zunächst wird auf einer vordefinierten Fläche ein goldener Akzentfarbton aufgetragen. Daraufhin werden die nachher goldfarbenen Highlight-Flächen an Frontschütze, Seitenschweller und Heckschürze akribisch abgeklebt. Im nächsten Schritt lackieren unsere Spezialisten mit viel Feingefühl die nichtmaskierten Bereiche.“ Schließlich wird die Abdeckfolie entfernt und ein seidenmatter oder klassisch glänzender Klarlack aufgetragen.

Kleinserien und individuelle Lackierungen für Anbauteile im Exterieur-Bereich haben im BMW Group Werk Landshut Tradition. Komponenten aller in Europa gefertigten Fahrzeuge der BMW Group mit Individualumfängen entstehen bei den Experten in Niederbayern.


0 Kommentare