06.09.2020, 14:06 Uhr

Corona-Zahlen in Landshut steigen weiter „Wir werden weitere Maßnahmen in Kraft setzen“

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Landshut ist weiter gestiegen. Oberbürgermeister Alexander Putz kündigt weitere Maßnahmen an.

Landshut. Die Zahl der Corona-Infektionen in Landshut steigt weiter. Am Donnerstag (3. September) hatte die Dreihelmenstadt den Signalwert von 35 Ansteckungen pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen überschritten (41,4) und in der Folge ein Maßnahmenpaket zur Eindämmung auf den Weg gebracht (das Wochenblatt berichtete).

Laut Angaben des Landesamts für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit in Erlangen erreichte die 7-Tage-Inzidenz in Landshut am Samstag (5. September) einen Wert von 46,96.

Mit einer weiteren Zunahme wird gerechnet. Oberbürgermeister Alexander Putz am frühen Sonntagnachmittag bei Facebook: „Ich wurde eben darüber informiert, dass wir wohl heute den kritischen Wert von 50 überschreiten werden, demnach werden wir morgen im Laufe des Tages, in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt und der Regierung von Niederbayern abgestimmte, weitere Maßnahmen in Kraft setzen.“

Über die weiteren Maßnahmen wird das Wochenblatt aktuell berichten.


0 Kommentare