03.09.2020, 13:13 Uhr

Verkaufsoffener Sonntag abgesagt Landshut überschreitet kritischen Corona-Grenzwert

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Landshut hat den Grenzwert von Corona-Neuinfektionen überschritten.

Landshut. Die Stadt Landshut hat den Corona-Grenzwert von 35 Fällen pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen überschritten. „Ja, wir sind jetzt bei 41,4 Fällen pro 100.000 Einwohner“, bestätigt eine Sprecherin der Stadt am frühen Donnerstagnachmittag (3. September) gegenüber der Passauer Neuen Presse.

Bereits Ende August hatten die Verantwortlichen der Stadt auf die steigende 7-Tages-Inzidenz hingewiesen (das Wochenblatt berichtete). Am Montag dann hatte die Corona-Teststation am Messegelände wieder ihre Arbeit aufgenommen.

Die Stadt Landshut will auf das Überschreiten der kritischen Corona-Marke mit Maßnahmen reagieren, die im Laufe des Nachmittags vorgestellt werden sollen, so die Sprecherin zur PNP.

Umgehend auf die Situation reagiert hat die Interessengemeinschaft Landshut Innenstadt (I.L.I.): „Der verkaufsoffene Sonntag (geplant für 6. September, d.Red.) muss leider aufgrund der stark steigenden Landshuter Corona-Zahlen abgesagt werden“, erklärt I.L.I.-Sprecherin Daniela Rech. „Wir sind alle sehr bestürzt und hoffen sehr, dass sich die Zahlen bald zum Besseren entwickeln werden.“

UPDATE: Mit diesen Maßnahmen reagiert die Stadt Landshut auf die hohen Infektionszahlen


0 Kommentare