14.08.2020, 12:21 Uhr

Unfalldrama am Freitag in Landshut Seniorin (95) von Kleintransporter überrollt – schwer verletzt


Am Freitagvormittag hat sich in der Innenstadt von Landshut ein schwerer Unglücksfall ereignet.

Landshut. Schwerer Unfall am Freitag (14. August) in der Landshuter Innenstadt: Gegen 9.30 Uhr wurde eine Seniorin (95) von einem Kleintransporter erfasst und überrollt. Der Fahrer (39) hatte nach Polizeiangaben die Frau beim Rückwärtsfahren übersehen.

Vor dem Eintreffen von Feuerwehr, Notarzt und Rettungsdienst hatten Ersthelfer bereits versucht, die verunglückte Person zu befreien. „Besonders positiv ist das couragierte Einschreiten von insgesamt acht Ersthelfern an der Unfallstelle zu erwähnen, welche der Schwerverletzten bis zum Eintreffen der Rettungskräfte Erste Hilfe leisteten“, so ein Polizeisprecher.

„Die Einsatzkräfte brachten anschließend mehrere Druckluft-Hebekissen sowie schwere Holzklötze als Unterbaumaterial in Stellung. Parallel wurde das Fahrzeug gegen ein Wegrollen gesichert. So konnte das Fahrzeug vorsichtig angehoben und die Person befreit werden“, so Dominik Zehatschek von der Freiwilligen Feuerwehr Landshut.

Die Seniorin wurde mit schwersten Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert. Der 39-Jährige erlitt einen Schock. Die Polizei ermittelt zum genauen Unfallhergang, ein unfallanalytisches Gutachten wurde in Auftrag gegeben. Während der Rettungsmaßnahmen waren Schirmgasse und obere Neustadt komplett gesperrt.


0 Kommentare