21.04.2020, 22:03 Uhr

Bauarbeiten am Donnerstag Die B11-Brücke bei Viecht bekommt ihren Überbau

 Am Donnerstag, 23. April, erhält die Brücke über die B 11 bei Viecht ihren Überbau.  Foto: Staatliches Bauamt Landshut Am Donnerstag, 23. April, erhält die Brücke über die B 11 bei Viecht ihren Überbau. Foto: Staatliches Bauamt Landshut

Die Widerlager stehen schon länger, die Schalung für den Überbau wurde in den vergangenen Wochen angebracht, am Donnerstag, 23. April, ist es soweit: Dann wird an der Brücke über die B 11 bei Viecht der Überbau betoniert. Die positive Nachricht: Der Verkehr auf der B11 ist nicht beeinträchtigt.

Viecht. Die Arbeiten starten ab 5 Uhr in der Früh. Das reine Betonieren dauert rund zehn Stunden, hinzu kommen anschließend noch einige Nacharbeiten. Insgesamt werden über 430 Kubikmeter Beton verbaut – was ungefähr der Ladung von 50 Betonmischern entspricht.

Ist eine bestimmte Festigkeit des Betons erreicht, wird nach wenigen Tagen über die im Überbau enthaltenen Spannglieder die sogenannte Vorspannung auf den neuen Brückenüberbau aufgebracht. Danach kann das Traggerüst ausgebaut werden. Erst im Anschluss wird der Überbau, der aktuell noch aufgrund der benötigten Durchfahrtshöhe und dem Traggerüst höher als im endgültigen Zustand auf Pressen gelagert ist, langsam auf das endgültige Niveau der Brücke abgesenkt.

Der Verkehr auf der Bundesstraße ist bei der Betonage nicht beeinträchtigt. Es kann allerdings aufgrund der Anlieferung zeitweise ein leicht erhöhtes Verkehrsaufkommen geben. Das Staatliche Bauamt Landshut bittet die Anwohner um Verständnis für den frühen Beginn der Arbeiten.


0 Kommentare