23.03.2020, 18:53 Uhr

Tolle Aktion in Zeiten der Corona-Krise Tankstelle verschenkt Kaffee an Polizei und Pflegekräfte


Bei Markus Garcia und seinen Shell-Tankstellen in Altheim, Essenbach und Furth/Arth „ist zur Zeit überhaupt nichts los“, sagt der Inhaber. Die Auswirkungen der Corona-Krise spürt er gerade seit Samstag, als die Ausgangsbeschränkung in Bayern in Kraft getreten ist, knallhart. Und doch hat er eine tolle Aktion gestartet: Alle Rettungskräfte, Polizisten und Pflegekräfte des Krankenhauses erhalten bei den Shell-Stationen von Garcia ab sofort Gratis-Kaffee und -Tee.

Altheim/Essenbach/Furth/Arth. In der aktuellen Situation rund um die Corona-Krise gibt es viele Helden – viele große, aber auch unendlich viele kleine Helden des Alltags. Die Kassiererin im Supermarkt, Verkäufer an der Bäcker- oder Metzger-Theke, die Männer der Müllabfuhr – einfach alle, die das geregelte Leben im Lande am Laufen halten. Ganz oben stehen aber natürlich auch Ärzte, Polizisten, Feuerwehr, Technisches Hilfswerk, medizinische Pflegekräfte oder Apotheker. Genau denen möchte Markus Garcia ein kleines Dankeschön zukommen lassen.

„Wir haben höchsten Respekt vor eurer Arbeit, und wollen auch euch etwas Gutes tun!“, so Garcia in seinem Facebook-Aufruf. „Denn gerade haben wir eine schwere Zeit, die wir alle überstehen müssen!!!“

Daher habe man sich entschieden, dass sich alle Rettungskräfte, Polizisten und Pflegekräfte der Krankenhäuser, die derzeit rund um die Uhr mit der extremen Situation zu tun haben, auf unbestimmte Zeit – mindestens aber zwei Wochen – einen „GRATIS KAFFEE ODER TEE“ bei den Shell-Stationen in Altheim, Essenbach und Furth-Arth holen dürfen! „Wo sollen sich die Leute zur Zeit denn sonst einen Kaffee holen, wenn sie im Einsatz sind?

Garcia bittet zudem um Verständnis und sagt: „Als Einziges, dass die Aktion niemand ausnutzt, bitten wir euch, einen Dienstausweis an der Kasse vorzuzeigen. Bitte bleibt gesund!!“


0 Kommentare