20.03.2020, 21:17 Uhr

Wachsamer Schutzengel in Vilsbiburg Baby stürzt drei Meter vom Balkon und wird nicht verletzt

Von einem fast unfassbaren Fall berichtet am Freitag die Vilsbiburger Polizei.  Foto: ArchivVon einem fast unfassbaren Fall berichtet am Freitag die Vilsbiburger Polizei. Foto: Archiv

Unfassbares Glück hatte ein kleines Kind am Freitagnachmittag in Vilsbiburg. Das elf Monate alte Kleinkind stürzte vom Balkon drei Meter in die Tiefe. Allem Anschein nach blieb das kleine Mädchen unverletzt.

Vilsbiburg. Gegen 16.20 Uhr wurde die Polizei Vilsbiburg am Freitag über den Notruf verständigt, dass in der Oberen Rettenbachstraße ein Kleinkind vom Balkon gefallen war. Wie die vor Ort eintreffenden Beamten feststellten, war das elf Monate alte Mädchen aus bislang nicht geklärten Gründen vom drei Meter hohen Balkon auf den Boden gefallen.

Das Kind zeigte keine sichtbaren Verletzungen und war bei Bewusstsein. Um sicher zu gehen, dass keine schwerwiegenden inneren Verletzungen vorlagen, wurde das Mädchen vom Hubschrauber in eine Spezialklinik verbracht. Die genaueren Umstände des Vorfalls bedürfen noch einer genaueren Untersuchung.


0 Kommentare