18.03.2020, 07:51 Uhr

Corona-Krise Wochenblatt im Shutdown nur digital

Die Wochenblatt-Printausgabe wird während des Shutdowns eingestellt. Foto: SchmidDie Wochenblatt-Printausgabe wird während des Shutdowns eingestellt. Foto: Schmid

Auch die Wochenblatt-Verlagsgruppe bleibt von der Corona-Krise nicht unberührt. Die Printausgabe pausiert während des Shutdowns. Die Berichterstattung auf Wochenblatt-Online geht aber weiter. Ebenso im Landshut-Teil auf der Internet-Seite der Passauer Neuen Presse.

Landshut. Die Schulen sind dicht, Einzelhandelsgeschäfte müssen schließen, Veranstaltungen werden abgesagt – die Corona-Krise legt das gesellschaftliche Leben lahm und trifft jetzt auch die Wochenblatt-Verlagsgruppe. Während des Shutdowns wird keine Printausgabe am Mittwoch verteilt. Am heutigen Mittwoch erscheint die vorerst letzte Ausgabe im Zuge der Krise.

Die Berichterstattung auf Wochenblatt-Online und im Landshut-Teil von PNP-Online geht aber unvermindert weiter. Wir wollen unsere Leser auch weiterhin – gratis – mit wichtigen Nachrichten aus der Region versorgen und über Entscheidungen der Behörden informieren. Zusammenhalt und Solidarität ist jetzt wichtig.

Wie können wir Ihnen helfen? Die Redaktion erreichen Sie via Mail unter redaktion-la@wochenblatt.de über die Nachrichten-Funktion unserer Facebook-Seite und unter 0871 1419-156

Bleiben Sie gesund und bis bald.


0 Kommentare