19.02.2020, 05:56 Uhr

Nächster Streich von Döner-Brater Hüseyin Nach Meterstäben sind jetzt die Kochlöffel dran


Imbisschef Hüseyin Bicici aus dem Landkreis Landshut legt nach: Jetzt beginnt für Döner-Fans die nächste kuriose Tauschaktion.

Essenbach. „Tausche Meterstab gegen Döner“ – mit dieser kuriosen Aktion hat Imbiss-Chef Hüseyin Bicici (54) einen echten Werbecoup gelandet. Jede Menge tauschwillige Kunden stürmten seine Dönerbraterei in Essenbach, über 400 Meterstäbe wechselten innerhalb von nur einer Woche den Besitzer (das Wochenblatt berichtete).

Was tun mit all den Meterstäben? Zunächst hatte Bicici geplant, damit den Gastraum seines Imbisses zu „tapezieren“. Stammgast Michael Nodes hatte allerdings eine noch bessere Idee: Der Chef einer ortsansässigen Firma für Garten- und Landschaftsbau hatte Wind von der Tauschaktion bekommen und kaufte kurzerhand sämtliche Meterstäbe auf. 600 Euro kamen so zusammen, die Nodes und Bicici in der letzten Woche an das Bayerische Rote Kreuz (BRK) spendeten.

Martin Hofreuter, Geschäftsführer vom BRK-Kreisverband Landshut, bedankte sich herzlich für die Spende, die, wie er sagte, „vollumfänglich dem Ehrenamt zugutekommt“. Konkret sei vorgesehen, die Summe für die Beleuchtung des Betreuungszeltes der BRK-Bereitschaft in Essenbach zu verwenden.

Übrigens: Hüseyin Bicici legt nach: Ab dem heutigen Mittwoch, 19. Februar, bis einschließlich Faschingsdienstag, 25. Februar, läuft im Essenbacher Imbiss die nächste geniale Tauschaktion. „Tausche Döner gegen Kochlöffel“. Hier geht‘s zum Artikel in der Wochenblatt-Printausgabe

Wieder wird mit einem gewaltigen Ansturm gerechnet. Und erneut hat Michael Nodes zugesagt, die Kochlöffel für einen guten Zweck zu kaufen!


0 Kommentare