13.02.2020, 13:15 Uhr

Aktion für Familienkrebshilfe Rauchen aufhören und dabei auch noch Gutes tun

Heilpraktiker Christian Neumeir engagiert sich mit „Sonnenherz“ für Familien mit Krebserkrankungen. Foto: tgHeilpraktiker Christian Neumeir engagiert sich mit „Sonnenherz“ für Familien mit Krebserkrankungen. Foto: tg

Die gemeinnützige Familienkrebshilfe Sonnenherz bietet am Mittwoch, 19. Februar, ab 18.30 Uhr im Maristen-Gymnasium in Furth (Landkreis Landshut) ein circa dreistündiges Nichtraucher-Seminar an, damit sich Raucher endgültig von dieser Sucht befreien können. Seminarleiter ist gleichzeitig der Initiator der Familienkrebshilfe, Christian Neumeir.

Furth. Seit über 15 Jahren bietet der Heilpraktiker Nichtraucher-Seminare an – mit einer rund 95-prozentigen Erfolgsquote. Auch die Weiterempfehlungsquote von 99,8 Prozent kann sich sehen lassen. Und vor allem: Alle Erlöse aus dem Nichtraucher-Seminar kommen Familien mit Krebserkrankungen zugute.

Die gemeinnützige Organisation konnte seit ihrer Gründung im Jahr 2017 bereits mit über 130.000 Euro betroffenen Familien helfen. Bei einer Krebserkrankung in der Familie geht es leider sehr schnell an den Geldbeutel. Schulmedizinische Medikamente, die die Krankenkasse nicht übernimmt, müssen aus eigener Tasche bezahlt werden. Häufig verlieren die Betroffenen aufgrund der Krebserkrankung ihren Job – die Lebenshaltungskosten, wie z.B. Miete und Nebenkosten, müssen jedoch natürlich trotzdem bezahlt werden.

Häufig sind auch Kinder betroffen. In diesen Fällen dreht sich das tägliche Leben dann nur noch um den Kampf ums Überleben, jeden Tag aufs Neue, nichts ist mehr wichtig. In solchen Situationen springt die Familienkrebshilfe Sonnenherz – mit Sitz in Mauern ein. Um dies als gemeinnützige Organisation stemmen zu können, bedarf es natürlich auch entsprechender Einnahmen, die unter anderem z.B. über Nichtraucher-Seminare abgedeckt werden.

Für Raucher, die von dieser Sucht loskommen möchten: Über die E-Mail-Adresse nichtraucher@fkh-sonnenherz.de oder telefonisch unter 08764/9498624 können sich Interessierte formlos anmelden oder weitere Informationen darüber erhalten. Die Teilnehmer tun Gutes damit, und das gleich in doppelter Hinsicht. Initiator Christian Neumeir: „Sie erhalten ihre Gesundheit und ihre Freiheit zurück und helfen damit gleichzeitig Menschen, die unverschuldet in einer massiven Notlage sind.“

− tg/lw –


0 Kommentare