24.10.2019, 14:21 Uhr

„Beste Werbung für unsere Stadt“ Landshut gewinnt Imagefilm-Wettbewerb der Europäischen Metropolregion München

Projektbeauftragte Wieslawa Waberski, Stadtdirektor Andreas Bohmeyer und OB Alexander Putz (v.li.) freuten sich über den „Oscar“, der ihnen von EMM-Geschäftsführer Wolfgang Wittmann und seiner Stellvertreterin Dr. Eva Krumme überreicht wurde. (Foto: Stadt Landshut)Projektbeauftragte Wieslawa Waberski, Stadtdirektor Andreas Bohmeyer und OB Alexander Putz (v.li.) freuten sich über den „Oscar“, der ihnen von EMM-Geschäftsführer Wolfgang Wittmann und seiner Stellvertreterin Dr. Eva Krumme überreicht wurde. (Foto: Stadt Landshut)

Riesenerfolg für Landshut: Der Beitrag der Stadt wurde zum besten Imagefilm der Europäischen Metropolregion München (EMM) gekürt. Hier gibt‘s mehr Infos und natürlich den Gewinnerfilm!

LANDSHUT Die öffentliche Preisverleihung mit Prämierung fand am Dienstagabend (22. Oktober) im altehrwürdigen „Filmtheater Sendlinger Tor“ in München statt. Der Landshuter Film (sh. unten) setzte sich dabei gegen hochkarätige Konkurrenz durch.

In einem groß angelegten Imagefilm-Wettbewerb hat die EMM die besten und beliebtesten Imagefilme der Region gesucht. Über 100 Filme gingen in der Geschäftsstelle ein. Eine unabhängige Jury wählte aus den über 100 eingereichten Filmen 20 Finalisten – darunter der Imagefilm der Stadt Landshut –, die während des Sommers im Rahmen einer großräumigen Plakataktion in der gesamten Metropolregion präsentiert wurden. Abgestimmt wurde in zwei Kategorien: Kategorie 1 umfasste die Auswahl von Städten, Gemeinden und Regionen, Kategorie 2 wiederum jene Filme, die Firmen, Hochschulen oder weitere Institutionen eingereicht hatten. Die Bevölkerung war aufgerufen, für ihren jeweiligen Favoriten zu stimmen. Dabei zählte jede Stimme nur einmal. Über 4.300 Stimmen wurden im Finale abgegeben. Am Ende konnte der Imagefilm der Stadt Landshut mit dem Titel „HEIMAT mitten im Herzen Bayern“ die meisten Stimmen verbuchen. Auf Platz zwei folgten die Landeshauptstadt München („Club of Cool Cities – simply Munich“) und die Stadt Ingolstadt („Ingolstadt – Du bist Heimat“).

„Es war schon eine Auszeichnung für unsere Stadt, aus mehr als 100 eingereichten Imagefilmen von einer Fachjury in die Endauswahl der Finalisten gewählt worden zu sein. Dass wir nun das Publikumsvoting gewonnen haben, ist eine wunderbare Bestätigung für unseren Imagefilm und beste Werbung für die Stadt Landshut“, freute sich Oberbürgermeister Alexander Putz. Gleichzeitig bedankte er sich bei allen Bürgerinnen und Bürgern sowie treuen Landshut-Fans, die so rege für den Imagefilm abgestimmt hatten. „Ihre Unterstützung war sehr wertvoll.“ Besonderen Dank sprach OB Putz außerdem der Projektbeauftragten der Stadt, Wieslawa Waberski, aus: „Die Zusammenarbeit zwischen allen Verantwortlichen hat sehr gut funktioniert, das Ergebnis spricht für sich“, so Putz. „Deshalb dürfen wir alle gemeinsam stolz auf den Preis stolz sein.“


0 Kommentare