04.01.2019, 12:46 Uhr

„Ich bin ein Star“ Ein Landshuter im Dschungelcamp – Bastian Yotta stellt sich der Herausforderung

Bastian Yotta. (Foto: MG RTL D/Arya Shirazi)Bastian Yotta. (Foto: MG RTL D/Arya Shirazi)

Bastian Yotta ist mittlerweile bekannt wie ein bunter Hund. Der gebürtige Landshuter war 2017 in der Show „Adam sucht Eva – Promis im Paradies“ zu sehen, nun wagt er sich an Kakerlaken und andere eklige Dinge!

LANDSHUT Wenn am Freitag, 11. Januar, Sonja Zietlow und Daniel Hartwich wieder ins Baumhaus bitten, dann startet das Dschungelcamp 2019. Mittlerweile ist auch bekannt, wer ins Camp einziehen wird – und da ist auch der Landshuter Bastian Yotta (42) dabei. Er liebt Herausforderungen, sagt er.„Gänzlich alles ist eine Herausforderung. Auf der Pritsche schlafen, fremde Leute, in der Gruppe agieren, Ekelprüfungen, Hitze und Schweiß – also ist das Camp eine einzige Herausforderung.“ Natürlich will er Dschungelkönig werden, auf seinem Weg dorthin will er in Australien auch ungewohnte Seiten von sich zeigen: „Ich bin überzeugt, wenn die Zuschauer mich als Menschen kennenlernen, dass sie überrascht sein werden“, sagt Yotta.

Ab Freitag, 11. Januar, 21.15 Uhr, kann man mitverfolgen, wie sich Yotta unter Kakerlaken, Schlangen und Ratten so schlägt. Im besten Fall ist er 16 Folgen lang dabei, dann wäre er der Dschungelkrone ganz nahe.

Wer sonst noch dabei ist, das gibt‘s hier:Die Dschungel-Kandidaten stehen fest!

Alle weiteren Infos gibt es im Internet unter www.rtl.de.


0 Kommentare