03.08.2018, 10:40 Uhr

Autistischer Bub verliert Angst vor Wasser Ein Radio-Hit und Emils kleines Sommerwunder

Emil und Sebastian Winkler von Bayern 3 sind jetzt dicke Freunde.Foto: lw  (Foto: Bayern 3)Emil und Sebastian Winkler von Bayern 3 sind jetzt dicke Freunde.Foto: lw (Foto: Bayern 3)

Manch einem geht das Lied längst auf den Keks. Kein Wunder: Auf Bayern 3 läuft „Bleib für immer“, eine Eigenproduktion und der erklärte Sommerhit des Senders, jeden Morgen, Tag für Tag. Was manch einem veranlasst, den Kanal zu wechseln, hat bei dem kleinen Emil (5) aus Landshut ein kleines Wunder bewirkt. Der Bub, der mit seiner Mutter und seiner Schwester in Landshut lebt und an Autismus leidet, hatte sein Leben lang Angst vor Wasser. Doch jetzt springt Emil im Garten immer und immer wieder ins Planschbecken. Und das weil er den Sommerhit gehört hat.

LANDSHUT Emils Mutter, Monique, hat jetzt ein Dankesschreiben an den Sender geschickt. „Ich möchte einen kleinen Gruß und ein Dankeschön an Sebastian Winkler und Sascha Seelemann schicken. Mein 5-jähriger Sohn Emil ist Autist. Seit etwa zwei Jahren hört mein Kleiner den ganzen Tag Bayern 3. Er singt, merkt sich Texte, hört aufmerksam zu und kennt sämtliche Sendungen. Vor ein paar Wochen dann euer Sommerlied ,Bleib für immer‘. Er war so fasziniert, dass er dieses Lied ständig hört und singt.“

Anders als andere Kinder, kann Emil Wasser und Schwimmbäder bis dato kaum ertragen. „Und jetzt plötzlich in dieser Woche, als das Lied stundenlang rauf und runter lief, sprang er in unser kleines Planschbecken. Immer und immer wieder. Für mich und seine Schwester ist das ein ganz großes Ereignis, das ich gerne mit euch teilen möchte.“


0 Kommentare