27.09.2019, 15:06 Uhr

Schweres Gerät der Feuerwehr nötig 70-jähriger Mann gerät in München unter die Tram und wird eingeklemmt

(Foto: Berufsfeuerwehr München)(Foto: Berufsfeuerwehr München)

Am Donnerstagvormittag, 26. September, kam es um 11.24 Uhr in der Barer Straße in München zu einem Unfall mit einer Straßenbahn. Dabei geriet ein 70-jähriger Mann unter die Tram und wurde eingeklemmt.

MÜNCHEN Bei dem Unfall zog der Rentner schwere Verletzungen am Bein und Kopf zu. Er konnte nur mit schwerem Gerät der Feuerwehr befreit werden. Die alarmierten Einsatzkräfte hoben mit Hebekissen den Zug an und befreiten den Mann. Schon während der technischen Rettung am Unfallort versorgte der Notarzt den Schwerverletzten. Im Anschluss wurde der Patient mit dem Notarztwagen in den Schockraum einer Münchner Klinik transportiert. Die Straßenbahnlinie war während des Einsatzes gesperrt.


0 Kommentare