05.06.2019, 20:31 Uhr

Rauchentwicklung in München Defekter Antriebsmotor einer U-Bahn sorgt für Feuerwehreinsatz im U-Bahnhof Petuelring

(Foto: Berufsfeuerwehr München/Huber)(Foto: Berufsfeuerwehr München/Huber)

Eine Rauchentwicklung im U-Bahnhof Petuelring in München hat Dienstagmittag, 4. Juni, 12.02 Uhr, für ein Großaufgebot der Feuerwehr gesorgt.

MÜNCHEN Der Integrierten Leitstelle München wurde eine starke Verrauchung am Bahnsteig der Linie U3 gemeldet. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war der Bahnsteig bereits evakuiert, der Bahnbetrieb zwischen den Haltestellen Scheidplatz und Olympiazentrum bereits eingestellt und der Gleisbereich stromlos geschaltet. Bei der Erkundung stellte sich heraus, dass der Tunnelbereich hinter einer U-Bahn verraucht war. Atemschutztrupps kontrollierten die Tunnelröhre zwischen den Haltestellen Olympiazentrum und Petuelring. Trotz intensiver Suche konnte kein Brandherd im Tunnel lokalisiert werden. Um die Suche zu erleichtern, wurden mit einem Großlüfter die betroffenen Bereiche entraucht.

Nachdem der Strom im U-Bahnbereich wieder eingeschaltet worden war, konnte ein defekter Antriebsmotor der am Bahnsteig stehenden U-Bahn als Ursache ausgemacht werden. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand. Während des Einsatzes kam es im Bereich des Petuelrings zu starken Verkehrsbehinderungen.


0 Kommentare