04.06.2019, 19:13 Uhr

Die Polizei ermittelt Glaskuppel schließt sich und klemmt Arbeiter ein – 40-Jähriger stirbt

(Foto: stockcreations/123rf.com)(Foto: stockcreations/123rf.com)

Am Dienstagmittag, 4. Juni, ist es bei Arbeiten auf einem Flachdach in der Quiddestraße in München zu einem tödlichen Unfall gekommen.

MÜNCHEN Ein Arbeiter beugte sich gegen 12.09 Uhr über die Öffnung einer Glaskuppel, als diese sich schloss und den 40-Jährigen einklemmte. Kollegen öffneten die Kuppel und riefen den Notruf. Eine Polizeistreife kam am Unfallort an und fand den Arbeiter bewusstlos vor. Sofort begannen die Polizeibeamten mit den Wiederbelebungsmaßnahmen. Ein Notarzt und das Hilfeleistungslöschfahrzeug der Feuerwehr intensivierten die Maßnahmen. Mit der Drehleiter wurde der Patient von dem etwa sechs Meter hohen Dach herabgeholt und dem Rettungsdienst übergeben. Er wurde in den Schockraum einer Münchner Klinik transportiert, in der er kurz darauf verstarb. Zum Unfallhergang hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.


0 Kommentare