20.05.2019, 12:48 Uhr

Dreharbeiten für „Der Alte“ in München Wenn der Tierpark zum Tatort wird ...


Ende 2018 wurde Hellabrunn zur Filmkulisse für den ZDF-Freitagskrimi „Der Alte“ – an vier Tagen im Dezember drehte ein rund 50-köpfiges Produktions-Team der Neuen Münchner Fernsehproduktion die Episode „Vergiftete Freundschaft“, die am 24. Mai um 20.15 Uhr im ZDF ausgestrahlt wird.

MÜNCHEN Wer Anfang Dezember im Tierpark Hellabrunn unterwegs war, wunderte sich möglicherweise über den vollen Parkplatz und einige Lkw auf dem Gelände – Grund dafür waren die aufwendigen Dreharbeiten für den ZDF-Freitagskrimi „Der Alte“, in der Hauptkommissar Richard Voss, gespielt von Jan-Gregor Kremp, gemeinsam mit Annabell Lorenz (Stephanie Stumph) und Tom Kupfer (Ludwig Blochberger) die Ermittlungen zu einem Todesfall im Tierpark aufnimmt. Die Episode handelt von einer jungen Biologin, die im Tierpark tot zusammenbricht. Als Mordwaffe entpuppt sich eine hochgifte Schlange.

Gedreht wurde unter anderem am Flamingo-Eingang, im Aquarium, im Schildkrötenhaus und im Elefantenhaus. Letzteres wurde zum Büro der Zoo-Direktorin umfunktioniert. Tierpark-Direktor Rasem Baban zu den viertägigen Dreharbeiten: „Es war sehr spannend zu beobachten, wie Hellabrunn in kürzester Zeit zum real wirkenden Tatort mit Polizeifahrzeug und Ermittlern wurde und viele ungewöhnliche Requisiten, wie beispielsweise eine Schlangenstatue vor der Tierpark-Verwaltung, aufgebaut wurden.“ Auf die Ausstrahlung am kommenden Freitag ist Baban schon gespannt: „Natürlich sind die Ereignisse in der Serie frei erfunden und so werde ich mir die Episode mit einem Augenzwinkern anschauen.“

Die Dreharbeiten fanden hauptsächlich im Besucherbereich statt, jedoch sind in „Vergiftete Freundschaft“ natürlich auch einige tierische Bewohner zusehen. Neben den Bisons fungierten auch die Aldabra-Riesenschildkröten als Statisten. Einige Szenen wurden zudem in der Auffangstation für Reptilien in München und auf einem Gnadenhof gedreht.

„Der Alte – Vergiftete Freundschaft“ läuft am Freitag, 24. Mai, um 20.15 Uhr im ZDF.


0 Kommentare